Gutes Werkzeug, halbe Arbeit – Wie Sie Ihr digitales Marketing mit Marketing Automatisierung perfektionieren

Prognosen zufolge werden 85% der Beziehungen bis 2020 ohne persönliches Gespräch gepflegt. Sollte diese Voraussage sich bewahrheiten, beeinflusst das alle Lebensbereiche – auch die Art, wie man Geschäfte macht. Wie lässt sich der Kundenkontakt also stattdessen effizient organisieren? Eine Lösung bietet Marketing Automatisierung. Doch was ist Marketing Automatisierung überhaupt?

Bei Marketing Automatisierung, auch häufig Marketing Automation genannt, handelt es sich um eine Art Software-Plattform, die mehrere Funktionen vereint. Dazu gehören eine Datenbank, Web Controlling (Informationen zum Surfverhalten der Nutzer), Kommunikation (z.B. E Mail), Verwaltung des Arbeitsablaufs (Work Flow) und die Kundenpflege. Kurz gesagt – Marketing Automatisierung soll Ihnen durch ein zentrales Verwalten Ihres Marketings Arbeit abnehmen. Bekannte Marketing Automation Anbieter sind z.B. Eloqua, Infusionsoft oder auch Hubspot.

Warum Sie Marketing Automatisierung nutzen sollten

Marketing Kampagnen können heutzutage sehr umfangreich sein. Alles manuell zu bearbeiten kostet Aufwand und Arbeit. Vor allem persönliche Kundengespräche können viel Zeit in Anspruch nehmen. Mit Hilfe von Marketing Automation Tools findet die Kommunikation größtenteils online statt. Das bietet viele Vorteile:

  • Vermeiden Sie sich wiederholende Aufgaben. Marketing Automatisierung kann Ihnen mühselige Arbeiten abnehmen. Stellen Sie sich z.B. vor, Marc Zuckerberg würde jedem neuen Facebook-Nutzer persönlich eine E Mail schreiben – diese verlorene Zeit lässt sich mit Sicherheit effektiver nutzen! 😉
  • Nutzen Sie mehr Zeit für wichtigere Aufgaben, wie dem Ausarbeiten einer Marketing-Strategie oder kreativer Aktionen.
  • Genauere Zielgruppenansprache. Mit Hilfe von Marketing Automatisierung sammeln und speichern Sie Daten über Ihre (potentiellen) Kunden aus mehreren Kanälen (E-Mails, Ihre Website usw.). So entsteht ein ganzheitliches Bild der Bedürfnisse, Interessen oder Präferenzen. Dies ermöglicht Ihnen, Ihre Kunden individueller anzusprechen und Ihre Angebote genauer auszurichten.
  • Verbessern Sie Ihr E-Mail Marketing. Segmentieren Sie z.B. Ihre Kontakte nach bestimmten Eigenschaften (demografische Merkmale, Nutzerverhalten usw.), um mit Ihren Nachrichten genau die Menschen anzusprechen, die Sie erreichen wollen.
  • Reduzieren Sie menschliche Fehler in Kampagnen. Wer bekommt wann welche E-Mail und was genau soll drinstehen? Wo verschiedene Personen zusammenarbeiten, dort passieren auch Fehler – das ist ganz normal. Mit Marketing Automatisierung lassen sich allerdings viele Fehlerquellen ausmerzen!
  • Verbessern Sie Ihr Lead Management. Verwalten Sie Ihre Kontakte übersichtlich und zentral, damit aus potentiellen auch tatsächliche Kunden werden! Viele Marketing Automation Softwares lassen sich an CRM Systeme anbinden, sodass Ihnen das Lead Management noch leichter von der Hand geht.
  • Analysieren Sie den Erfolg Ihrer Kampagnen. Wer öffnet E-Mails von Ihnen und sind Ihre Umsätze seit der letzten Kampagne gestiegen? Marketing Automatisierung ermöglicht es Ihnen durch Kennzahlen und Statistiken herauszufinden, wie Sie Ihre Kampagnen optimieren können.

Das Ziel von Marketing Automatisierung ist deutlich: Mehr, einfacher und schneller potentielle Kunden erreichen – und damit den Umsatz steigern. Aber wofür genau kann man Marketing Automatisierung in der Praxis verwenden?

Wie können Sie Marketing Automatisierung für sich nutzen?

Marketing Automatisierung hat drei große Anwendungsbereiche:

  1. Landing Pages: Das Programmieren und Designen von Landing Pages kann sehr aufwendig sein. Bei der Marketing Automatisierung können Sie aus verfügbaren Vorlagen wählen und sparen Zeit und Geld.
  2. E-Mail: Mit Marketing Automatisierung kann Ihr E-Mail Marketing u.a. anderem durch Segmentierung und Personalisierung optimiert werden.
  3. Social Media: Einige Marketing Automation Softwares bieten Funktionen im Bereich Social Media an. So lässt sich automatisch mit Leads und Followern interagieren.

Es gibt unzählige Möglichkeiten, wie Sie in den verschiedenen Bereichen punkten können – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Hier ein paar Beispiele für Marketing Automation:

  • Designen Sie eine Landing-Page für Ihr nächstes Event. Hier können Sie Ihre Kunden vorab informieren, oder ein Formular zur Anmeldung einbinden.
  • Bewerben Sie Ihre neuen Produkte auf eigens dafür angelegten Landing Pages.
  • Erstellen Sie mehrstufige Willkommens-Serien für neue Kunden. Begrüßen Sie Ihren Kunden, liefern Sie Informationen über sich und Ihr Unternehmen oder erläutern Sie die nächsten Schritte.
  • Versenden Sie Trigger Mails. Trigger Mails sind Nachrichten, die versendet werden, wenn der (potentielle) Kunde eine bestimmte Aktion ausführt – sei es das Anmelden für einen Newsletter, die Registrierung auf Ihrer Website oder Ähnliches. So können Sie individuell reagieren.
  • Bauen Sie durch kontinuierliches Mailing eine Bindung zu Ihrem Kunden auf. Bleiben Sie präsent, indem Sie immer wieder Kontakt aufnehmen – bitten Sie doch z.B. von Zeit zu Zeit um ein Feedback oder versorgen Sie Ihre Kunden mit Hilfe eines Newsletters mit den neuesten Informationen. Zeigen Sie Ihrem Kunden, dass er Ihnen wichtig ist!
  • Nutzen Sie Marketing Automatisierung für Up- und Cross-Selling-Angebote. Stellen Sie Ihrem Kunden weitere Produkte und Angebote vor. So erhöht sich die Chance, dass dieser zusätzliche oder ganz neue Leistungen dazu bucht.
  • Reaktivieren Sie inaktive Kunden. Mit Marketing Automatisierung und Reaktivierungs-Mails lassen sich ehemalige Kunden “reanimieren” – was gibt es für Neuigkeiten aus Ihrem Unternehmen, wie haben Sie sich weiterentwickelt oder was für neue Produkte bieten Sie an? Überzeugen Sie die Interessenten davon, dass Sie auch in Zukunft an ihrer Seite bleiben sollten!

Welche Herausforderungen bietet Marketing Automatisierung?

Marketing Automatisierung macht vieles leichter. Wieso nutzt dann nicht jeder diesen Service? In Nord-, Zentral- und Südamerika ist die Nutzung weit verbreitet – 63% der Unternehmen automatisieren Ihr Marketing. In Europa sind es hingegen nur 39%. Das lässt sich sicherlich zum Einen mit den strengen Datenschutzbestimmungen in der EU erklären. Viele Kampagnen, die z.B. in den USA gang und gäbe sind, sind hier nicht möglich.
Außerdem warten laut einer Studie von Ascend2 eine Reihe weiterer Herausforderungen, die eine erfolgreiche Nutzung von Marketing Automatisierung erschweren können.

hindernisse_graphik

Fazit

Trotz einiger Herausforderungen lohnt sich Marketing Automatisierung! Nicht umsonst sind zwei Drittel der erfolgreichsten Unternehmen schon dabei. Natürlich stellt es zunächst einen Aufwand dar, sich mit der Plattform vertraut zu machen, die Funktionen zu verstehen und eine ausgeklügelte Strategie zu entwerfen. Ist dieser Punkt allerdings überwunden, kann Marketing Automatisierung signifikant dazu beitragen, Ihr Unternehmen erfolgreicher zu machen. Firmen, die Marketing Automatisierung einsetzen, generieren 50% mehr Leads bei 33% niedrigeren Kosten (via Kirchner Robrecht) – und steigern damit den Umsatz!

Bei aller Euphorie darf man nicht vergessen, dass nicht alle Aufgaben automatisiert werden können. Wichtig ist, dass Sie sich Gedanken über Ihre Ziele machen. Was wollen Sie mit Ihrem Marketing erreichen? Erstellen Sie verschiedene Kundenprofile und entwickeln Sie für jedes eine passende Strategie. Auch guter Content kann nicht automatisch erstellt werden – hier sind Sie und Ihre Kreativität gefragt! Aber das sollte ja kein Problem sein, schließlich haben Sie mit Hilfe von Marketing Automatisierung genau für solche Aufgaben viel mehr Zeit!
Wir selbst nutzen das Marketing Automatisierungs-Tool Mautic für die Marketing Automatisierung. Der Vorteil – die Marketing Automation Open Source Software ist lizenzkostenfrei nutzbar! Haben Sie Interesse Marketing Automatisierung für Ihr Unternehmen zu nutzen? Wir helfen Ihnen gerne bei der Einrichtung und strategischen Fragen!

By |2018-11-01T21:48:04+00:00November 10th, 2016|Marketing Automatisierung|2 Comments

About the Author: