twentyZen ist IBM Global Entrepreneur

IBM hat das Programm ins Leben gerufen, um junge High-Tech Startups zu unterstützen und weiterzuentwickeln. Ein Höhepunkt in dem Programm sind die exclusiven “SmartCamps”. Dazu werden die besten B2B Startups eingeladen, deren Ideen zudem auch gut zur IBM Strategie passen.

IBM SmartCamp "T-Shirt meets Tie"

IBM SmartCamp „T-Shirt meets Tie“

webZunder auf dem IBM SmartCamp 2014

Wir haben uns beworben und sind mit mit einer Kurzpräsentation (aka “Pitch”) von webZunder beim IBM SmartCamp 2014 in Berlin dabei. Die Einladung durch die Jury freut uns riesig! Eine der Voraussetzungen dafür: die Idee muss nicht nur gut sein, sondern auch zur IBM Strategie passen. Warum trifft das auf ein Social Media Management Werkzeug wie webZunder für kleine und mittelständische Unternehmen zu? Dafür gibt es aus unserer Sicht mehrere Gründe:

  • Thema “Social Business”: Auch wenn es vielleicht nach einem modernen Trend aussieht. IBM entwickelt seit vielen Jahren Lösungen zur besseren Zusammenarbeit. Sowohl zwischen Mitarbeitern, als auch zwischen Unternehmen und Ihren Kunden.
  • Thema “Cloud Computing”: Wir wären nie auf den Gedanken gekommen, webZunder als Desktop- oder Serversoftware auszuliefern. Die Cloud ist für uns die erste Wahl. So können wir unser Produkt beständig weiterentwickeln – ohne dass bei unseren Kunden Aufwand für das regelmäßige Einspielen neuer Versionen anfällt.
  • Flexibilität und Erweiterbarkeit: Aktuell unterstützt webZunder insbesondere Einzelunternehmer beim Einsatz von Social Media. Unser Framework haben wir jedoch von vornherein modular aufgebaut. Das bedeutet, dass z.B. viele webZunder Clients auch vernetzt werden, weitere Anwendungen angebunden und kunden-individuelle Anpassungen vorgenommen werden können.

Nicht zuletzt gehört das SmartCamp auch zur IBM Smarter Planet Initiative. Wie der Name schon sagt: Dazu gehören Ideen, die unseren Planeten insgesamt ein wenig schlauer machen sollen. Wir wollen mit webZunder dazu beitragen, kleine und mittelständische Unternehmen wettbewerbsfähiger zu machen. Denn das ist gut für lokale Wirtschaftskreisläufe.

Treffen wir uns in Berlin?

Mein Kollege Chris und ich freuen uns schon auf das Coaching unserer Idee am Vortag. Am 24. September heißt es dann ab 14 Uhr “T-Shirt meets Tie”. Vier weitere Startups und wir präsentieren dann unsere Ideen, welche dann durch die Jury bewertet wird.

Sehen wir Sie in Berlin? Wir würden uns freuen, mit vielen interessanten Ideen und neuen Kontakten – erschöpft und glücklich – nach Hause zu fahren. Die Veranstaltung selbst ist kostenfrei, eine Registrierung zum IBM SmartCamp oder zur IBM Cloud Connect 2014 wird aber benötigt.

Bitte drücken Sie uns die Daumen, damit am Ende des Tages webZunder ganz oben auf dem Podest steht ;)

Update 9. September: Die Teilnehmer stehen fest

Gestern hat IBM die Teilnehmer des SmartCamp via Presseerklärung bekanntgegeben. Neben unserem „Social Media Dashboard“ – webZunder treten an:

  • Keeeb – ein Dienst, der ein aktuelles Thema unterstützt „Content Curation“. Damit können Teams gemeinsam Inhalte zu einem Thema aus dem Netz zusammentragen und verwalten. Bin gespannt darauf, mehr zu erfahren. Das Thema könnte sich ggf. auch mit webZunder ganz gut ergänzen.
  • tiramizoo – da freue ich mich besonders drauf, das Team persönlich kennenzulernen. tiramizoo verwende ich oft als Beispiel dafür, wie auch der lokale Einzelhandel neue Wege beschreiten kann. Damit wird die Lieferung vom Lieblingshändler vor Ort innerhalb weniger Stunden Realität.
  • roomaps – die Idee erinnert mich meine frühen Jahre im Business Development. Da wurden im industriellen Umfeld gerade erste Echtzeit-Lokalisierungssysteme in der Produktion und in der Logistik ausprobiert. Bin gespannt wie alltagstauglich die Technologie mittlerweile geworden ist.
  • qdatum – Das absolute Fragezeichen: Wahrscheinlich im „Stealth Mode“ unterwegs habe ich im Netz nichts aktuelles finden können. IBM schreibt: „ein Big-Data-Marktplatz für Unternehmen“. Spätestens am 23. September wissen wir mehr ;)

Eine interessante Runde, oder? ;)